Goldeimer gemeinnützige GmbH

Alle für Klos! Klos für Alle!

bcause Qualitätskriterien

Stell dir vor, ...
Klos sind Grundvoraussetzung für ein gutes, gesundes und würdevolles Leben. 3,4 Milliarden Menschen weltweit haben noch keinen Zugang zu einer gesicherten Sanitärversorgung. Das ist fast die Hälfte der Weltbevölkerung. Wir wollen das ändern. Unsere Vision: »Klos für alle! Alle für Klos!«

Das lineare Sanitärsystem in Deutschland bringt viele Probleme mit sich. Wir setzen uns auf lokaler und politischer Ebene für die Transformation hin zu einem kreislauforientierten System ein, in dem Nährstoffe aus menschlichen Ausscheidungen recycelt und Ressourcen geschont werden.

Die Zukunft der Sanitärversorgung ist wasserlos, dezentral und kreislauforientiert.




... mehr anzeigen

Impressionen

Was Deine Finanzierung bewirken kann
Mit Goldeimer setzen wir uns für eine wasserlose, dezentrale und kreislauforientierte Sanitärversorgung ein und wollen praktikable Wege aus der globalen humanitären und ökologischen Sanitärkrise beschreiten. Hierfür arbeiten wir in verschiedenen Bereichen: 

  • Finanzierung und Förderung von innovation Sozialunternehmen, die im Bereich SDG 6 und Sanitärinfrastruktur im Globalen Süden aktiv sind
  • Forschung und Entwicklung; Nährstoffrecycling und Aufbereitung von menschlichen Fäkalien zu hygienisch unbedenklichem Humusdünger
  • Öffentlichkeitsarbeit und Awareness: noch zu wenige Menschen wissen in Deutschland, dass 3,4 Milliarden Menschen weltweit keinen Zugang zu gesicherter Sanitärversorgung haben
  • politische Arbeit: wir setzen uns in Deutschland für eine novellierte Düngemittelverordnung ein, um die Inhalte von Trockentoiletten innerhalb eines gesicherten Rechtsrahmens bodenbezogen verwerten zu können.
  • Bildungsarbeit: wir geben Workshops zu WASH-Themen, Menstrual Hygiene und Kreislaufwirtschaft an Schulen und außerschulischen Lernorten
... mehr anzeigen

Über uns
Goldeimer ist ein gemeinnütziges Unternehmen und seit 2022 in Verantwortungseigentum. Neben unserem inhaltlichen Fokus auf SDG6 und die Sanitärwende in Deutschland treibt uns eine neue Form des Wirtschaftens an: fair, nachhaltig und innerhalb der planetaren Grenzen. 

Wir sind der Meinung, dass die Sanitärversorgung auch in Deutschland neu gedacht werden muss: dezentral, kreislauforientiert, wasserlos. Wir glauben, dass unser Ansatz uns zukünftig in der Klimakrise hinsichtlich Resilienz und Versorgungssicherheit große Dienste erweisen wird. Multiple Krisen wie Wasserknappheit, Bodenerosion, Phosphor-Peak, Humusschwund lassen sich mit einer fortschrittlichen Betrachtungsweise unserer globalen Sanitärversorgung lösen. Wir wollen Pionierarbeit leisten und die ersten Schritte in die richtige Richtung laufen.
... mehr anzeigen

Das Team
  • Malte Schremmer

    Gründer / Geschäftsführung

  • Inga Mülheims

    Storytelling

  • Tanja Wente

    Storytelling


Wichtige Meilensteine
circle
Erstmalige Genehmigung von Feldversuchen mit Humusdünger aus menschlichen Fäkalien im Bundesland Niedersachsen

01.07.2023

circle
Goldeimer hat alle offenen Darlehen an Investoren zurückgezahlt und finanziert sich ausschließlich aus eigenen Umsätzen

01.05.2023

circle
Auszeichnung von der Bundesregierung mit dem Equal Pay Award für unser Goldeimer Gehaltsmodell

01.03.2023

circle
Goldeimer ist nun ein Unternehmen in Verantwortungseigentum, 51% des Stimmrechts sind in der Mitarbeiter*innen GbR verankert

01.05.2022


Wirkungsziele
  • GWÖ-Bilanz: Wir haben für den Zeitraum 2018/2019 eine GWÖ-Bilanz erstellt und 733 / 1000 Punkten erreicht.
  • Auszeichnungen: Deutscher Nachhaltigkeitspreis, Equal Pay Award, Next Economy Award, KfW-Award Gründen
  • Systemischer Wandel: Unserem Teil-Ziel - die Düngemittelverordnung in Deutschland zu novellieren - sind wir mit der DIN Spec, gesteigertem öffentlichen Interesse, sehr starker Nachfrage nach Trockentoiletten von Festivalveranstaltern, einer eigenen Kompostanlage und genehmigten Feldversuchen im Jahr 2023 in den vergangenen Jahren immer näher gekommen.
... mehr anzeigen

Weitere Informationen
  • Firmensitz:   Hamburg
  • Gründungsjahr:   2014
  • Mitarbeiter:   17 (12 FTE)
  • Jahresbudget:   ca. 1,6 Mio €

Finanzierungen

14.720,00 €

Darlehen

0,00 €


Beteiligungen

0,00 €


Spenden

14.720,00 €

220,00 €
·


1.000,00 €
·

Anonym


13.000,00 €
·

Anonym


500,00 €
·


Finanzierende (4)