Riff freie Medien gGmbH

Eine starke Demokratie braucht starken Journalismus

Stell dir vor, ...
…kompetente Journalistinnen und Journalisten können intensiv und tiefgehend recherchieren, Fakten prüfen, international kooperieren und bei Veranstaltungen journalistische Arbeitsweisen vermitteln.
 
...Menschen und Stiftungen, die Qualitätsjournalismus wertschätzen, machen gemeinsam freiberufliche Journalistinnen und Journalisten stark.
... mehr anzeigen

Impressionen

Was Deine Finanzierung bewirken kann
Die Riff freie Medien gGmbH ermöglicht Journalistinnen und Journalisten intensive Recherchen, verstärkte Faktenprüfung und internationale Kooperationen. Als gemeinnütziges Unternehmen arbeiten wir dabei mit renommierten Stiftungen und öffentlichen Bibliotheken zusammen. Wir bringen auch Spenden von Privatpersonen mit geringem Verwaltungsaufwand für den Qualitätsjournalismus zur Wirkung. Die Riff gGmbH hat zum Beispiel aufwändige Recherchen zur Corona-Pandemie, die Arbeit von Auslandskorrespondentinnen in Afrika und Südamerika sowie eine journalistische Expedition zu Indigenen in den Amazonas gefördert. Über „project bcause“ können Sie jetzt mit einer Spende wichtige Recherchen finanzieren.

... mehr anzeigen

Über uns
Wir erleben, wie Desinformation und Oberflächlichkeit den demokratischen Diskurs beschädigen. Gleichzeitig bekommen freiberufliche Journalistinnen und Journalisten, die mit viel Fachwissen recherchieren, oftmals nur geringe Honorare und Reisekosten bezahlt. Mit uns können Bürger*innen und Organisationen professionelle Journalistinnen und Journalisten in ihrer Arbeit stärken.
... mehr anzeigen

Das Team
  • Christian Schwägerl

    Journalist, Geschäftsführender Gesellschafter Riff freie Medien gGmbH und Mitgründer der RiffReporter eG

  • Max Steinbeis

    Gesellschafter

  • Uwe H. Martin

    Gesellschafter


Wichtige Meilensteine
circle
Der Wissenschaftsjournalist Tim Kalvelage konnte mit dem Recherchestipendium von „bcause“ und Riff freie Medien gGmbH an einer Expedition des deutschen Forschungsschiffs „Polarstern“ in die Arktis teilnehmen. Darüber hat er eine neunteilige Serie geschrieben, die im Wissenschaftsteil und auf der Webseite der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erscheint.

01.09.2023

circle
Für die zweite Runde der bcause-Recherchestipendien haben wir tolle Bewerbungen erhalten, über die wir noch im September entscheiden werden.

01.09.2023

circle
In Kooperation mit „project bcause“ können wir vier neue Rechercheprojekte fördern – darunter die Teilnahme an einer Expedition in die Arktis zur Biodiversität im Meer; eine Recherche an der Grenze USA-Mexiko zu Umweltschäden durch Grenzzäune; ein Projekt zur Rückkehr der Wisente nach Deutschland und ein spannendes Vorhaben namens „Holy shit“.

01.07.2023

circle
In Kooperation mit der Klaus Tschira Stiftung haben wir über fast drei Jahre hinweg Recherchen von Wissenschaftsjournalist*innen zur Corona-Pandemie gefördert, mit dem wichtigen Schwerpunkt auf Long Covid.

01.12.2022

circle
In Kooperation mit der gemeinnützigen GLS Treuhand e.V. konnten wir deutschsprachige Auslandskorrespondentinnen in Afrika und Südamerika bei ihren Recherchen unterstützen.

01.01.2021

circle
In Kooperation mit der ZEIT-Stiftung und der Toepfer-Stiftung haben wir erste Förderprojekte zur Mobilität der Zukunft, zur Digitalisierung, zu Zukunftsszenarien und zum Ökosystem Flüsse realisiert.

01.01.2019


Wirkungsziele
Intensive Recherchen und damit investigative und sachkundige Artikel zu wichtigen Themen ermöglichen, die im aktuellen Medienmarkt sonst nicht möglich wären. (über Riff gGmbH)

Woran merken wir in der Zukunft dass das Wirkungsziel erreicht wird?

Die Zahl der Recherchen, die wir finanzieren können, steigt.
... mehr anzeigen

Dokumente
  • Jahresbericht 2022 der Riff freie Medien gGmbH

    05.07.2023

  • Jahresbericht 2021 der Riff freie Medien gGmbH

    05.07.2023


Weitere Informationen
  • Firmensitz:   Berlin
  • Gründungsjahr:   2017
  • Mitarbeiter:   1
  • Jahresbudget:   50.000 €

Finanzierungen

17.760,00 €

Darlehen

0,00 €


Beteiligungen

0,00 €


Spenden

17.760,00 €

100,00 €
·


2.500,00 €
·

Anonym

"Lieber Herr Schwägerl, gehöre zu der BBUG-Gruppe, die Riff unterstützt. Finde Ihr Engagement überaus wichtig. Alles Gute, Ihre Martina Merz "

... mehr anzeigen

500,00 €
·

Anonym


46,00 €
·


400,00 €
·

Anonym


500,00 €
·

Anonym


400,00 €
·

Anonym


Finanzierende (27)

Was sagen Fachleute

Daniel Schily

Kunde

Ohne einen Journalismus, der unabhängig, schlau und furchtlos ist, gerät unsere Demokratie in Gefahr. Deshalb unterstütze ich Riff sehr gerne.
... mehr anzeigen

Ulrike Gebhardt

Wissenschaftsjournalistin

Die Förderung der Riff gGmbH hat es mir ermöglicht, intensiv zur Corona-Pandemie zu recherchieren, viele wissenschaftliche Studien zu lesen, mit ExpertInnen zu sprechen und die sich ständig ändernde Faktenlage einzuordnen.

... mehr anzeigen

Ulrike Prinz

Journalistin

Ich bin der Riff gGmbH wirklich sehr dankbar für die Förderung, ohne die ein so aufwändiges journalistisches Projekt wie meine Recherchen zur Zukunft der indigenen Gemeinschaft der Xinguanos im Amazonas nicht möglich gewesen wäre. 
... mehr anzeigen

Kai Kupferschmidt

Journalist

Förderungen wie die der Riff gGmbH sind in Zeiten, in denen Journalismus oft nicht mehr adäquat honoriert wird, ein unentbehrlicher Pfeiler, um qualitativ hochwertige und gut recherchierte Arbeit zu leisten. 
... mehr anzeigen