Long Yang e.V.

Universal Ethics for the Future of Our Planet

bcause Qualitätskriterien
  • thumb_up
    von Nutzer*innen
  • verified
    durch betterplace
Unsere Themenfelder

Stell dir vor, ...
Stell dir vor, jeder Mensch hätte verstanden, dass wir alle die gleichen Bedingungen zum Überleben brauchen – unabhängig von Hautfarbe, Nationalität, Religion oder sozialem Status. 

“We all breathe the same air, drink the same water and walk the same earth.” ~ TK Rinpoche

Auf dieser Basis sind wir alle miteinander verbunden. Jede unserer Handlungen hat einen Effekt auf andere – genauso wie umgekehrt. Das anzuerkennen ist die Grundlage Universeller Ethik. Danach zu handeln, bedeutet Verantwortung zu übernehmen: für sich selber, für andere, für die Natur und den Erhalt der Ressourcen - für einen lebenswerten Planeten für kommende Generationen.
... mehr anzeigen

Impressionen

Was Deine Finanzierung bewirken kann
Mit einem integrierten Bildungskonzept auf Basis von Universeller Ethik befähigt Long Yang insbesondere die junge Generation, mutig für die Zukunft unseres Planeten zu handeln. 

Mit Akasha Education zielen sie darauf ab, Möglichkeiten für die praktische Anwendung von Universeller Ethik zu schaffen: Junge Menschen sollen mit diesen Prinzipien aufwachsen und auf die Herausforderungen einer globalisierten Welt vorbereitet werden. Dafür sollen international Trainingszentren, Kindergärten und Schulen errichtet werden. 

Nach der erfolgreichen Implementierung des Akasha Traineeships für junge Frauen in Nepal stehen sie nun an einem entscheidenden Punkt des Wachstums: In den nächsten Jahren werden sie den ersten Akasha Kindergarten in Deutschland und Nepal eröffnen. Kinder und Jugendlichen durchlaufen dort ein international anerkanntes Curriculum. Ebenso werden diese Kinder von Beginn an im Akasha Training unterrichtet, das sie mittels Körper- und Atemtraining, sowie Meditation dabei unterstützt, Resilienz, Stabilität und ihr natürliches Selbstbewusstsein zu entwickeln. Analytische Fähigkeiten und Entdeckergeist werden genauso gefördert wie Kommunikationsfähigkeiten. Am Prinzip von Ursache und Wirkung lernen sie zu erkennen, wie Phänomene zusammenhängen und dass die eigenen Handlungen einen Einfluss auf die Umwelt haben – genauso wie umgekehrt. 

Die Anwendung dieser Prinzipien Universeller Ethik ermöglicht es den Kindern und Jugendlichen, in spannungsreichen Situationen zwischen gegensätzlichen Positionen zu vermitteln und eine gemeinsame Basis zu finden, die den Schutz und Erhalt unserer Lebensgrundlagen immer im Fokus hat. So wachsen sie zu verantwortungsbewussten Menschen heran, denen “Freedom of Choice” möglich ist: Sie werden in der Lage sein, nachhaltige Lösungen für unsere Zukunft auf diesem Planeten zu finden und dafür mutige Wege zu gehen.
... mehr anzeigen

Über uns
Der Long Yang e.V. wurde vor 25 Jahren von dem praktizierenden Meister Tulku Khyungdor Rinpoche initiiert. Seiner Vision folgend, will der Verein die Universelle Ethik des ursprünglichen Buddhismus für die Zukunft unseres Planeten bewahren. In dem Kontext realisiert Long Yang ökologische, soziale und Bildungsprojekte in Deutschland, sowie in Nepal – in enger Kooperation mit der Akasha Academy NGO. 

Mit dem Aufbau der Akasha Academy schafft Long Yang Bedingungen für die Zukunft unseres Planeten und bietet Menschen den Raum, diese universellen Prinzipien zu erlernen, zu trainieren und sich für positive Veränderungen in der Gesellschaft einzusetzen. Es geht darum, die gemeinsame Grundlage unserer menschlichen Existenz wieder in den Fokus zu rücken, um zum Erhalt unseres Planeten beizutragen. Die Akasha Academy soll als Beispiel für eine nachhaltige Lebensweise dienen und Alternativen zeigen, die darauf ausgerichtet sind, die Natur als unsere Lebensgrundlage zu sehen, und vor weiterer Zerstörung und Raubbau zu schützen. Der Hauptsitz entsteht in Suntakhan, Nepal.

Mit der Akasha Academy bietet Long Yang eine integrierte, praktische Bildung in den Bereichen Gesundheit, Umwelt und Gesellschaft an. Damit will der Verein jungen Menschen einen Weg ermöglichen, eigene Entscheidungen für ihr Leben zu treffen. Dazu gehört das vom BMZ geförderte Akasha Traineeship für junge Frauen in Nepal: Unter dem Motto “Educate. Enable. Empower.” schafft das Programm Orientierung und einen sicheren Raum, in dem die Schülerinnen neben praktischem Wissen ihre eigenen Fähigkeiten entdecken und entwickeln können und gleichzeitig lernen, ihr Wissen als Change-Agents für ein gesundes und nachhaltiges Leben weiterzugeben. Female Empowerment ist gerade in Nepal eine essenzielle Grundlage für nachhaltige Entwicklung.

Die Akasha Academy wird in den nächsten Jahren um viele weitere Bildungsangebote ausgeweitet: in Nepal bspw. um Fortbildungsmöglichkeiten im Bereich ökologischer Landwirtschaft und nachhaltiger Bauweise, sowie um Beratungsangebote im Bereich Gesundheit. In Deutschland, Nepal und weiteren Ländern wird Long Yang zudem die ersten Akasha International Schools eröffnen, beginnend mit dem Akasha Kindergarten.
... mehr anzeigen

Das Team
  • Tabea Seiz

    Vorständin / Projektleitung Nepal

  • Bardia von Beust

    Medizin, Bildung

  • Swantje Heinze

    Strategy & Cooperation

  • Team des Long Yang e.V.

    interdisziplinär


Wichtige Meilensteine
circle
Start des zweiten Jahrgangs des Akasha Traineeships mit erweitertem Curriculum und größerer Zielgruppe.

01.10.2022

circle
Durchführung eines Health Camps für ca. 150 Personen in Kooperation mit der Nepalese Medical Students’ Society.

01.05.2022

circle
Durchführung von Community Theaters für über 500 Personen durch die Teilnehmerinnen des Akasha Traineeships zu Menstrual Awareness, Alkoholmissbrauch, häuslicher Gewalt und Teenagerschwangerschaften.

01.04.2022

circle
Start des vom BMZ geförderten Akasha Traineeships für junge Frauen in Nepal unter dem Motto „Educate. Enable. Empower.“.

01.12.2021

circle
Das neue Training Center auf dem Land der Akasha Academy NGO in Suntakhan ist errichtet – wir starten interimsweise mit einem Covid-19 Health Advisor Training für SchülerInnen und Gesundheitspersonal aus der Region.

01.12.2020


Dokumente
  • 24.11.2022

  • 24.11.2022

  • Long Yang_Jahresbericht_2022

    18.12.2023


Weitere Informationen
  • Firmensitz:   München
  • Gründungsjahr:   1997
  • Mitarbeiter:   0
  • Jahresbudget:   125.000

Finanzierungen

1.950,00 €

Darlehen

0,00 €


Beteiligungen

0,00 €


Spenden

1.950,00 €

50,00 €
·

Anonym


1.000,00 €
·

Anonym


340,00 €
·

Anonym


560,00 €
·

Anonym


Finanzierende (3)

Was sagen Fachleute

Dibika Rai

Akasha Traineeship Absolventin (Jhg. 2021-2022)

Many things have changed for me. I was quite introverted in the beginning but gained a lot of strength and confidence.
... mehr anzeigen

NMSS Nepal Medical Students' Society

President

Cooperating with Akasha Academy and Long Yang was very professional. We look forward to conduct more Health Camps and preventive programs in future.
... mehr anzeigen

Keki Adhikari

Schauspielerin & Goodwill Ambassador for Menstrual Health

Akasha Academy is doing great work on Menstrual Health training and girl’s empowerment. They have a good concept to create real change in society.
... mehr anzeigen